propellermann.de
Ihr Browser ist nicht aktuell. Verwenden Sie zu Ihrer Sicherheit immer aktuelle Internet-Browser, z.B. den Mozilla Firefox jetzt kostenlos downloaden!

Motorschirmfliegen

Die Faszination des einfachen Fliegens...

Das Motorschirmfliegen gehört zu den jüngsten Flugsportarten und findet eine immer größere Verbreitung. Im Jahr 1994 hat der Bundesminister für Verkehr diesen Luftsport in Deutschland zugelassen. Seitdem wächst die Zahl derer, die die Unabhängigkeit mit dem Motorschirm genießen. Hervorgegangen aus dem Gleitschirmfliegen, ist es die einfachste, preiswerteste und unabhängigste Form des motorisierten Fliegens.
Und vielleicht sogar die schönste...


Motorschirmfliegen hat entscheidende Vorteile: 
Die Ausbildung ist zeitlich und finanziell überschaubar, die Kosten betragen weniger als ein Sechstel der Ausbildungskosten für den “normalen” Pilotenschein. 
Die Ausrüstung paßt in jeden (!!!) PKW und könnte somit auch zum Urlaubsgepäck gehören. 

Starten und landen kann man auf jedem für UL zugelassenen Flugplatz bzw. man läßt sich einen eigenen “Flugplatz” zu, wie es einige Piloten bereits praktiziert haben. 

In der Luft kann man - unter Einhaltung einiger luftrechtlichen Gesetzlichkeiten - quasi fliegen wann man will und wohin man will, immerhin reichen die ca. 10 Liter Sprit im Tank für ca. drei Flugstunden, in denen man mit 40 - 50 km/h über´s Land gleiten kann und das alles zu Betriebskosten pro Stunde von gut vier bis fünf EURO !!!

Der Stoff aus dem die Träume sind heißt Nylon, und er ist zusammengenäht auf ca. 10 Meter Spannweite zu einer Tragfläche, unter der der Pilot und das nötige Antriebsaggregat an ummantelten Kevlar-Leinen hängen. 

Oft wird man gefragt, was solch ein Motor wiegt - eigentlich nichts, denn er hängt am Schirm und nicht auf dem Rücken des Piloten. Zumindest in der Luft. Am Boden sorgt extreme Leichtbauweise dafür, 18 - 25 PS in einem kompletten Gerät mit Anlasser ca. 25 kg wiegen zu lassen. Die Startstrecke beträgt je nach Windstärke ca. 2 - 20 Meter und landen kann man mit etwas Übung stehend auf dem Punkt.  Für die Sicherheit gelten die selben Regeln wie beim Gleitschirmfliegen, sie ist oberstes Gebot bei der Ausübung dieses Sportes! 

Der Rettungsschirm ist gesetzlich vorgeschrieben und kann sowohl Pilot als auch Motor bei größeren Problemen unbeschadet zur Erde zurück bringen. 

Das Motorschirmfliegen gehört zur Ultraleicht-Fliegerei. Nach einer Grundausbildung im Gleitschirmfliegen und ca. 30 Höhenflügen oder einer Grundausbildung mit doppelsitzigen Motorschirmtrikes beginnt man mit der speziellen Motorschirm-UL- Ausbildung.  

Inhaber einer Gleitschirm-Lizenz benötigen nicht den gesamten theoretischen Ausbildungsumfang!

Nach Absolvierung der theoretischen und praktischen Ausbildung mit sich anschließenden Prüfungen hält man die heißersehnte Lizenz in den Händen. 

Welche Voraussetzungen muß man zum Motorschirmfliegen mitbringen: Mit einem Mindestalter von 17 Jahren und einer guten körperlichen Konstitution kann man die verschiedenen Ausbildungsstufen zum Motorschirm-Piloten durchlaufen. Inhaber anderer Luftfahrerscheine (PPL, UL) bekommen einen Teil der Ausbildung angerechnet. 

Das X-RAY Flugsportzentrum Leipzig ist Flugschule für Motorschirme im Deutschen Ultraleichtflugverband e.V. (DULV). 

Auf dem Flugplatz Taucha stehen hervorragende Start- und Landemöglichkeiten zur Verfügung, die als Ausgangspunkt für wunderschöne Flüge in die Leipziger Umgebung genutzt werden können. 
Natürlich können auch alle anderen UL-zugelassenen Flugplätze zum Starten und Landen mit Motorschirmen genutzt werden. 

Ausbildungen zum Motorschirm-Piloten finden regelmäßig auf dem Flugplatz Taucha statt. Ausbildungsinhalt sind ein Theorielehrgang, das Erwerben des UL-bzw. BZF Sprechfunkzeugnisses und die Absolvierung der praktische Ausbildung.  

Hier können Sie uns Fragen und Anmerkungen zukommen lassen:

Bitte übertragen Sie diese Zeichen korrekt
in das darunter stehende Textfeld und klicken
Sie danach auf "Absenden!"
captcha




Diesen Beitrag bookmarken ...

Speichern Sie diesen Link in diesen Bookmarkdiensten und teilen sie die Informationen mit Ihren Freunden!
Twitter
Tumblr
Technorati
StumbleUpon
Sphinn
Reddit
NewsVine
MySpace
Mixx
LinkedIn
Furl
Facebook
Digg
Delicious
Blinklist
suchen
Fotogalerien suchen

Wichtige Details haben
wir für Sie in Fotogalerien zusammengestellt, die Sie finden können in diesen ...

Alle Fotogalerien
Empfehlen Sie uns gerne weiter
und teilen Sie unsere Webinhalte!
copyright 2011-2017 X-RAY Flugsportzentrum Leipzig
Allgemeine Geschäftsbedingungen (Onlineshop)
AGB (Gästeflüge)
Impressum
Login
RSS Feeds abonnieren

Ständig die neuesten Nachrichten des X-RAY Flugsportzentrums Leipzig
auf dem Schirm, sekundenaktuell und übersichtlich!

Mit dem RSS-Angebot der Euro Handels Group entgeht Ihnen keine wichtige Meldung mehr, selbst wenn Sie keinen Internet-Browser geöffnet haben. Sie können unsere Nachrichten ganz einfach abonnieren - unkompliziert, kostenlos und nach Ihren persönlichen Themenvorlieben.

Fragen und Antworten:

1. Was ist RSS, was ist ein Feed? ...

2. Wie kann ich einen RSS-Feed lesen? ...

3. Wie bekomme ich RSS in meinen Browser, mein Mail-Programm? ...

4. Wie verfolge ich RSS auf Google und anderen Plattformen? ...

5. Gibt es eigenständige RSS-Programme? ...

Das ist allerdings längst nicht das ganze Angebot. Verschiedene Seiten geben Ihnen den Überblick, welche RSS-Reader gerade aktuell und auf dem neuesten Stand der Technik sind - unter anderem beim RSS-Überblick von Google und dem Überblick bei RSS-Verzeichnis.de.

Empfehlen Sie uns Ihren Freunden oder Geschäftspartern
Wenn Sie unsere Website Ihren Freunden oder Geschäftspartnern empfehlen wollen, füllen Sie einfach die folgenden Felder aus, klicken auf den Button ""Empfehlung jetzt versenden!"" und der Empfänger erhält eine E-Mail. Vielen Dank!
Kopie an mich senden?
Bevor Sie die Nachricht an uns senden, tragen Sie bitte noch die folgenden Zeichen in das daneben stehende Eingabefeld ein und klicken Sie danach auf "Empfehlung jetzt versenden".
captcha

b